Betreuung von 7:00 bis 16:00 Uhr

Die OGS Erftaue ist eine Einrichtung für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren. Die Offene Ganztagsschule ist ein Zusammenschluss von Schule und Betreuung. Gemeinsam mit der Schule wird eine Betreuung der Kinder von 11.30 Uhr bis 16:00 Uhr sicher gestellt. In dieser Zeit erhalten die Kinder ein warmes Mittagessen, sie haben die Möglichkeit an Arbeitsgemeinschaften (AGs) teilzunehmen, ihre Lerneinheiten abzuhalten und natürlich auch einfach mit ihren Freunden zu spielen.

Der Förderverein bietet zusätzlich eine Frühbetreuung von 7:00 Uhr-7.45 Uhr an.

 

Das Team der OGS und die Lehrer stehen in ständigem pädagogischen Austausch.

Darüber hinaus gibt es viele übergreifende Angebote, die den folgenden Zielen untergeordnet sind. Das übergeordnete Ziel des Offenen Ganztags ist „Erziehen, Bilden und Betreuen“ der Kinder, die „individuelle Förderung und individuelles Lernen“ und „Angebote zur Stärkung der Familie und zur Zusammenarbeit mit der Familie“. Die Mädchen und Jungen sollen an der Gestaltung des Alltags beteiligt werden (Partizipation). Die Kinder werden aktiv in die Planung, Durchführung und Reflexion der Angebote mit einbezogen. Sie bewegen sich weitgehend selbständig und selbsttätig in den OGS – Räumen. Sie entscheiden bei der Durchführung von Projekten, bei der Festlegung von Regeln sowie bei der Gestaltung und Weiterentwicklung ihrer Räume mit.

Das Ziel der pädagogischen Arbeit ist die Stärkung der Kompetenzen, vor allem die Erweiterung der Sozialkompetenz und der Handlungskompetenz. Die OGS soll Entfaltungsmöglichkeiten bieten und die Interessen der Kinder berücksichtigen.

In dem Zusammenhang ist die Zusammenarbeit mit den Eltern wichtig. Es werden regelmäßig und zu besonderen Anlässen Elternabende abgehalten. Es finden bei Bedarf gezielte und spontane Elterngespräche statt und die Mitarbeit der Eltern in der Einrichtung wird unterstützt und gefördert.