Schule und Betreuung bis 16:00 Uhr

In der OGS werden die Kinder nach dem Unterrichtsschluss betreut. Dort findet auch die Lernzeit statt, in der die Kinder ihre Hausaufgaben erledigen können. Es wird gemeinsam zu Mittag gegessen und gemeinsam wird der Nachmittag gelebt. Darüber hinaus gibt es viele übergreifende Angebote, die den folgenden Zielen untergeordnet sind. Das übergeordnete Ziel des Offenen Ganztags ist „Erziehen, Bilden und Betreuen“ der Kinder, die „individuelle Förderung und individuelles Lernen“ und „Angebote zur Stärkung der Familie und zur Zusammenarbeit mit der Familie“. Die Mädchen und Jungen sollen an der Gestaltung des Alltags beteiligt werden (Partizipation). Die Kinder werden aktiv in die Planung, Durchführung und Reflexion der Angebote mit einbezogen. Sie bewegen sich weitgehend selbständig und selbsttätig in den OGS – Räumen. Sie entscheiden bei der Durchführung von Projekten, bei der Festlegung von Regeln sowie bei der Gestaltung und Weiterentwicklung ihrer Räume mit.

Das Ziel der pädagogischen Arbeit ist die Stärkung der Kompetenzen, vor allem die Erweiterung der Sozialkompetenz und der Handlungskompetenz. Die OGS soll Entfaltungsmöglichkeiten bieten und die Interessen der Kinder berücksichtigen.

In dem Zusammenhang ist die Zusammenarbeit mit den Eltern wichtig. Es werden regelmäßig und zu besonderen Anlässen Elternabende abgehalten. Es finden bei Bedarf gezielte und spontane Elterngespräche statt und die Mitarbeit der Eltern in der Einrichtung wird unterstützt und gefördert. 

Wir freuen uns darauf Sie und euch kennen zu lernen!