Engagement zeigen

Engagement erleben die Kinder, indem es von Mitschülern, Lehrkräften, pädagogischen Mitarbeitern und Eltern vorgelebt wird. Das heißt für uns, dass wir aktiv miteinander und verantwortungsvoll füreinander arbeiten.

So sind an unserer Schule viele Eltern auf unterschiedlichen Gebieten sehr engagiert.

Die Elternvertretung ist an allen wichtigen Entscheidungen, die die Schule betreffen beteiligt. Sie unterstützt mit ihren Ideen und Anregungen die Schule. Darüber hinaus ist die Teilnahme an pädagogischen Konferenzen sowie ein aktives Mitwirken dort für viele Eltern selbstverständlich. Der Sponsorenlauf sowie die Bundesjugendspiele können nur deshalb so reibungslos ablaufen, weil wir Unterstützung erfahren.

In den Klassen freuen wir uns über das Engagement der Eltern beispielsweise bei Klassenfesten und Ausflügen oder als Experten für den Unterricht.

Auch der Förderverein ist ein Partner unserer Arbeit und unterstützt unsere Projekte und Aktionen tatkräftig und zum Teil auch finanziell.

Als Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter leben wir den Kindern ebenfalls Engagement vor. Das bedeutet für uns einerseits, dass wir uns stetig fortbilden und gemeinsam an unserer Schulentwicklung über das geforderte Maß hinaus arbeiten.

Andererseits engagieren wir uns ganz konkret für ein gelungenes Schulleben. Dazu gehören die Karnevalsfeier, das Jahreszeitensingen, das Singen im Altenheim, Weihnachts- und Klassenfeste und nicht zuletzt Projektwochen und Schulfeste.

Auch die Kinder können engagierte Vorbilder für andere sein und erfahren, dass an unserer Schule Engagement gewürdigt wird.

So können sich die Klassensprecher der Klassen 2-4 im Schülerparlament engagieren und dort über Änderungen mitbestimmen (siehe Schulleben-Schülerparlament).

Durch ihren Einsatz beim regelmäßig durchgeführten Sponsorenlauf leisten die Kinder einen Beitrag für ein soziales Projekt. Jedes Jahr unterstützen die Schüler mit ihren Spenden nach dem Sankt-Martins-Umzug die Grevenbroicher Tafel. Ein Austausch mit weiteren örtlichen, außerschulischen Institutionen wie z.B. den Gustorfer Sport-, Musik- und Karnevalsvereinen und natürlich den Kindergärten ist für uns selbstverständlich und Schüler, die sich dort engagieren, werden von uns unterstützt.

Bei Schulaktivitäten ist es bei uns Tradition, dass Kinder auch aktiv z. B. als Service- oder Helferkinder miteinbezogen werden. Durch die Teilnahme an Kunst und Sportwettbewerben werden die Kinder angeregt, sich in den Dienst der Schule zu stellen.